Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Buchvorstellung: Gasolin - "Nimm Dir Zeit und nicht das Leben"

Buchvorstellung, der Autor ist anwesend:

Als Gasolin noch die große Nummer unter Deutschlands Tankstellen war

  • Autor Ulrich Biene erzählt am 1. Juli 2018 ca. eine halbe Stunde aus der Geschichte, beginnend um 12:00 Uhr
  • Historische Einblicke in der Großtankstelle Brandshof in Hamburg

„Gasolin – Nimm Dir Zeit und nicht das Leben“ heißt der vielsagende Titel eines neuen Buches aus dem Verlag Delius Klasing, das die Entstehung und die Historie des Marken-Mythos unter den Mineralölmarken der Wirtschaftswunderjahre eingehend beleuchtet. Autor Ulrich Biene erzählt am Sonntag, 1. Juli 2018, um 12 Uhr in der Großtankstelle Brandshof am Billhorner Röhrendamm in Hamburg aus der bewegenden Geschichte der Gasolin-Tankstellen in der Bundesrepublik Deutschland. Am historischen Ort gibt es für die Gäste einen Einblick in die vielen Facetten der 1971 schließlich von Aral von weißrot auf blauweiß umgeflaggten Mineralölmarke. Die unter Denkmalschutz stehende Tankstelle von 1953 beherbergt heute eine GTÜ-Prüfstelle für alle PKW mit besonderem Fokus auf Young- und Oldtimer.

„Der Alltag des Tankwarts in den 1950er-Jahren war vielseitig und gefragt. Das Ohr am Hörer, die glimmende Zigarette zwischen Zeige- und Mittelfinger – auf dem Tisch wartete der Quittungsblock“, erzählt Ulrich Biene. „So sah der typische Tankwart der Gasolin-Großtankstelle in den Wirtschaftswunderjahren aus.“ Der Overall ließ erkennen, dass die Wagenpflege Spuren hinterlassen hatte. Anspruch der Gasolin AG und Wirklichkeit gingen im Alltag freilich ein gutes Stück auseinander. Der Brezelkäfer war in der Gasolin-Wagenpflege stets in den guten Händen. Ulrich Biene: „Die Werkstattarbeit, die zum Tankwartberuf unweigerlich dazu gehörte, erforderte technischen Sachverstand, aber auch ein glückliches Händchen im Umgang mit dem Kunden. Manches Mal wehte in der Werkstatt ein rauer Ton, der bis zur Tankinsel herüberschallte.“

In den Wirtschaftswunderjahren stand die Marke Gasolin für den freundlichen, rotbäckigen Tankwart von nebenan, der stets mit Rat und Tat zur Seite stand. „Nimm Dir Zeit – und nicht das Leben“, hieß das vielsagende Werbemotto der legendären Mineralölmarke im Nachkriegsdeutschland, das als legendäre Redewendung die Zeit bis heute überdauerte. 25 Jahre lang prägten über 3500 Tankstellen das Straßenbild im bundesrepublikanischen Deutschland, ehe die charakteristisch rotweiße Marke 1971 in der Aral-Organisation aufging – die Servicestationen wurden kurzerhand umgeflaggt, Gasolin ausgelöscht. Das Buch erzählt die Geschichte vom Tankstellenboom der Nachkriegsjahrzehnte und seinem größten Markenopfer.

Ort: Oldtimer Tankstelle

Zurück